Infografiken

Zu unterschiedlichen Themen rund um Pharmamarkt und Healthcare bieten wir Ihnen hier Infografiken zum Download an. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die Infografiken sind zur Publikation für Print und Online sowie zum Teilen auf Plattformen unter Angabe der Quelle (IQVIA) frei gegeben.

 

Krebstherapie mit Antineoplastika

Antineoplastische, d.h. gegen bösartige Neubildungen wirkende Arzneimittel, werden in der Krebstherapie kurativ, adjuvant und palliativ eingesetzt.

ERFAHREN SIE MEHR

GKV-Arzneimittelausgaben

Für das Jahr 2019 belaufen sich die Bruttoausgaben der GKV für Arzneimittel auf 49,1 Mrd. Euro. Nach Abzug von Rabatten, Zwangsabschlägen und Patientenzuzahlungen liegt der Netto-Wert der Ausgaben bei 35,9 Mrd. Euro.

ERFAHREN SIE MEHR

Atemwegstherapeutika

Erkrankungen der Atemwege nehmen weltweit zu und sind häufig Ursachen für Morbidität und Mortalität.
Chronische Erkrankungen der Lunge wie z. B. die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD) und das Asthma bronchiale sind mit teils erheblichen Beeinträchtigungen der Lebensqualität verbunden und bedingen je nach Schweregrad häufige Inanspruchnahmen des Gesundheitssystems, was zu hohen direkten und indirekten Krankheitskosten führt.

Erfahren Sie mehr
Coronakrise - Auswirkungen auf die Inanspruchnahme telemedizinischer Angebote
Coronakrise - Auswirkungen auf die Inanspruchnahme telemedizinischer Angebote

Coronakrise - Auswirkungen auf die Inanspruchnahme telemedizinischer Angebote

Im Zuge der Kontaktbeschränkungen wurden verstärkt telemedizinische Betreuungsangebote ermöglicht. So waren etwa Krankschreibungen bei Erkältungen im Rahmen telefonischer Konsultationen möglich; auch Behandlungen über Videosprechstunden wurden erlaubt.
Erfahren Sie mehr

Coronakrise - Auswirkungen auf den Kauf rezeptfreier Produkte aus der Apotheke

Es gibt viele Therapiebereiche und Produkte, die im Verlauf der Coronakrise für Verbraucher wichtig sind.

Erfahren Sie mehr

Coronakrise - Konversationen in sozialen Medien

Wie und wann setzen sich die Menschen in Deutschland mit der Coronakrise auseinander? Das zeigen Analysen über „SocialMedia Listening". Mit dieser Methode werden originäre Informationen gewonnen, da die Nutzer ihre Äußerungen freiwillig und unverfälscht wiedergeben.

Erfahren Sie mehr

Antibiotika

Seit zehn Jahren nimmt die Anzahl verordneter Antibiotika kontinuierlich ab (-3 %). Diese Entwicklung wurde im Jahr 2013 durch die außergewöhnlich starke Grippesaison unterbrochen. Bis Ende 2019 wird die Anzahl der an Patienten abgegebenen Antibiotika-DDD* voraussichtlich um 13 % unter dem Vorjahreswert liegen.

Erfahren Sie mehr

OTC-Arzneimittel aus der Apotheke

Rezeptfreie Arzneimittel aus Apotheken (inkl. Versandhandel) verbuchten im ersten Halbjahr 2019 knapp  2 % Umsatzwachstum und 1 % Mengenrückgang. Insgesamt gingen 476 Mio. Packungen im Wert von 4,7 Mrd. Euro an Verbraucher.

Erfahren Sie mehr

AMNOG-Präparate

Infolge des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes (AMNOG) aus dem Jahr 2011 durchlaufen neue Arzneien den Prozess der Nutzenbewertung. Nach einem Jahr Marktpräsenz mit freier Preissetzung gilt ein Erstattungsbetrag. Im Zuge von immer mehr „AMNOG"-Produkten steigt nicht nur deren Volumen am Markt, sondern auch die über die Erstattungsbeträge (§130b SGB V) generierten Einsparungen.

Erfahren Sie mehr
KONTAKT
Bleiben Sie auf dem Laufenden und lassen Sie sich per Mail über neue Ausgaben von IQVIA Publikationen aus Deutschland informieren:
Zur Registrierung