Fokus Biosimilars

Biosimilars stehen zunehmend im Fokus der Aufmerksamkeit in der Gesundheitsversorgung. Vor dem Hintergrund des auslaufenden Patentschutzes bei führenden Biologika und einer mit Biosimilars gut gefüllten Pipeline steigt die Anzahl der in Europa verfügbaren Nachbauten zusehends. Der Markt biopharmazeutischer Präparate ist daher durch eine hohe Wechseldynamik gekennzeichnet.

Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Versorgung in Deutschland und international? Welche Entwicklungen sind zu erwarten?

Die quartalsweise erscheinende Publikation „Fokus Biosimilars“ gibt Antworten auf diese Fragen. Wir verfolgen die Marktentwicklung von Biosimilars vor allem in Deutschland kontinuierlich; jede Ausgabe bietet detaillierte Analysen zu einer bestimmten Substanzgruppe. Experten äußern sich zu aktuellen Themen – zum Beispiel aus den Bereichen Market Access, Regulierungsprozesse oder auch zur Arzt- und Patientensicht. Ein vergleichender Blick auf die Marktentwicklung in anderen Ländern rundet das Bild ab.

7. Ausgabe des Fokus Biosimilars Newsletters

Auch in dieser nunmehr bereits siebten Ausgabe unseres Newsletters im dritten Erscheinungsjahr analysieren wir zunächst die Marktentwicklung des globalen und deutschen Biosimilar-Marktes. Im substanzbezogenen zweiten Teil werfen wir einen analytischen Blick auf die Entwicklung der Adalimumab-Biosimilars und nehmen die Marktentwicklung von Pegfilgrastim unter die Lupe. Welche Rolle strukturelle Effekte im Biosimilar-Segment für die richtige Interpretation der Daten spielen, erhellt ein Beitrag im dritten Teil. Diesen beschließt ein Artikel, der sich mit der Frage beschäftigt, wie sich das Wettbewerbsumfeld von Biosimilars im Zuge von immer mehr Produkten verändert und welche Schlüsse sich daraus für Herstellerstrategien ziehen lassen.

Newsletter herunterladen
Bleiben Sie auf dem Laufenden und lassen Sie sich per Mail über neue Ausgaben von IQVIA Publikationen aus Deutschland informieren:
Zur Registrierung