Cannabis-Verordnungen in Deutschland: anfängliche Zunahme inzwischen abgeschwächt

Frankfurt, 07.02.2018. Im März 2017 trat das Gesetz zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher Vorschriften in Kraft. Seitdem haben schwer kranke Patienten unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf die Erstattung von Cannabis-Medikamenten

Analysen von IQVIA zeigen, dass der anfangs beachtliche Anstieg abgerechneter Rezepte cannabishaltiger Fertig- und Rezepturarzneimittel für gesetzlich Krankenversicherte sich in den Folgemonaten abgeschwächt hat. Diese Entwicklung hängt aus Sicht mancher Experten mit der Ablehnung eines
Teils der Anträge zusammen. Ferner werden auch Lieferengpässe, vor allem hinsichtlich Cannabisblüten, als Grund für die abgeschwächte Entwicklung angeführt.

Laden Sie sich die gesamte Medieninformation zu "Cannabis-Verordnungen in Deutschland" und die Abbildung dazu herunter.

Kontakt

Dr. Gisela Maag
+49-69-6604-4888
E-Mail


Expand For More