Mittels Künstlicher Intelligenz Krankheitsverläufe vorhersagen und die Versorgung von Patienten verbessern

Aug 22, 2019

Frankfurt/Main, 22. August 2019 – Methoden der Künstlichen Intelligenz können die Gesundheitsversorgung in verschiedener Hinsicht verbessern. Voraussetzung sind geeignete Gesundheitsdaten sowie Expertise in der Anwendung der Modelle und Auswertung der „Big Data“. IQVIA hat am Beispiel Arthrose ermittelt, welche Faktoren für ein schnelles Fortschreiten der Erkrankung verantwortlich sind. Die patientenrelevanten Konsequenzen aus den Ergebnissen bestehen u.a. darin, die Patienten mit dem größten medizinischen Bedarf zu finden und entsprechend optimierte Behandlungsentscheidungen zu treffen.

Laden Sie sich die gesamte Medieninformation und die Abbildungen am Ende der Seite herunter.

Kontakt
Dr. Gisela Maag  
+49-69-6604-4888  
E-Mail