Diagnose Depression: längere Ausfälle wegen Arbeitsunfähigkeit bei höherem Patientenalter und Problemen am Arbeitsplatz

Frankfurt/Main, 15. Mai 2018 – Wer an einer Depression leidet, ist davon meist über längere Zeit betroffen und unterliegt einem hohen Leidensdruck. Eine neuere Untersuchung von IQVIA in Zusammenarbeit mit Experten aus Wissenschaft und Praxis zur Gesundheitsversorgung im Alltag weist auf einen signifikanten Zusammenhang zwischen der Diagnose, dem Alter der Betroffenen und der Dauer ihrer Arbeitsunfähigkeit (AU) hin, insbesondere, wenn Probleme am Arbeitsplatz dokumentiert werden. 

Laden Sie sich die gesamte Medieninformation und die Abbildung auf der rechten Seite herunter.

Kontakt

Dr. Gisela Maag  
+49-69-6604-4888  
E-Mail

Expand For More