Informationen zum Datenschutz

Die Forschung mit pseudonymisierten Patientendaten treibt die Gesundheitsversorgung voran und verbessert Behandlungsergebnisse.

Die medizinische Forschung ist für die Verbesserung der Gesundheitsversorgung und die Bewältigung der grössten Gesundheitsprobleme, mit denen wir heute konfrontiert sind, von entscheidender Bedeutung. Unabhängig davon, ob Sie gesund sind oder an einer Krankheit leiden, die medizinische Forschung kommt allen zugute, da sie das Verständnis der Ärzte und Wissenschaftler für die Wirksamkeit verschiedener Behandlungen und Medikamente verbessert.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie medizinische Forschung durchgeführt wird. Klinische Studien, mit denen neue Medikamente in einem kontrollierten Umfeld getestet werden sind ein Beispiel, das vielen Menschen bekannt sein mag. Die medizinische Forschung umfasst jedoch weit mehr als nur klinische Studien. Medizinische Forschung wird zunehmend unter Verwendung von Gesundheitsdaten als Ergänzung zu den traditionellen klinischen Studien durchgeführt, um zu verstehen, was mit den Patienten geschieht, wenn sie unter realen Alltagsbedingungen behandelt werden. Gesundheitsinformationen, die über Patienten gesammelt werden, wenn ihnen ein Medikament verschrieben wird oder sie ihren Arzt aufsuchen, können zur medizinischen Forschung über die Wirksamkeit einer bestimmten Behandlung oder zur Feststellung schädlicher Nebenwirkungen eines Medikaments verwendet werden.

Adimed-Studie unter Verwendung von Daten aus der realen Behandlungswelt

IQVIA arbeitet derzeit mit einer Klinik in der Schweiz zusammen, um Informationen über Patienten zu sammeln, die sich einer Behandlung zur Gewichtskontrolle unterziehen. Diese Daten werden für die medizinische Forschung verwendet und können weitere Erkenntnisse über Behandlungen und Patientenversorgung liefern.
Erfahren Sie Mehr